Erhalte 6% Rabatt auf jede Bestellung - Einfach im Bestellprozess den Gutschein "Kuschelzeit" eingeben.

3 DIY-Handpeelings für zarte Hände

Waschen und eincremen – so sieht sicherlich das Pflegeprogramm deiner Hände aus, oder? Ganz schön bedauerlich bei dem was deine Hände Tag täglich leisten müssen! Klimatische Bedingungen sowie die täglichen mechanischen Belastungen können die Haut deiner Hände trocken, rau oder gar rissig werden lassen. Hier kann ein wohltuendes Handpeeling wahre Wunder wirken!

Wir zeigen dir, wie du mit einfachen Hausmitteln im Handumdrehen 3 pflegende Handpeelings für eine wohltuende Handmassage herstellst:

 

Detox Handpeeling mit Kokosöl und Kaffee

Du brauchst:

  • 3 EL Meersalz
  • 2 EL Kaffeepulver
  • 2 EL flüssiges Kokosöl

Meersalz ist dank seiner Grobkörnigkeit eine ideale Basis für ein Handpeeling bei sehr trockener Haut. Der hohe Mineralienanteil im Salz strafft die Haut deiner Hände und bewahrt sie vor dem Austrocknen. Auch Kaffee ist ein wahres Multitalent! Das enthaltene Koffein fördert die Durchblutung, wirkt entschlackend und hilft dunkle Verfärbungen zu reduzieren. Für den absoluten Feuchtigkeitskick sorgt das Kokosöl. Dieser Alleskönner heilt dank seines hohen Fettsäuregehaltes rissige Hautstellen und macht deine Hände streichelzart.

So geht’s:

Mische alle drei Zutaten in einer Schüssel zu einer gleichmäßigen Masse und verreibe diese in kreisenden Bewegungen für etwa 3 Minuten auf deinen Händen. Für den besonderen Detox-Effekt kannst du das Peeling zusätzlich für weitere 5 Minuten auf deiner Haut einwirken lassen. Die Peelingreste anschließend mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Vorsicht: Bei rissiger Haut und offenen Wunden kann Meersalz ein unangenehmes Brennen verursachen! Du kannst deshalb das Meersalz wahlweise auch durch braunen Zucker ersetzen.

 

Beruhigendes Honig-Zucker-Handpeeling

Du brauchst:

  • 4 EL Zucker
  • 3 EL Honig
  • 2 EL Olivenöl

Im Vergleich zu Meersalz sind Zuckerkörner sanfter zur Haut und deshalb besser geeignet für stark strapazierte und rissige Hände. Honig ist reich an Antioxidantien, der deine Hautzellen schützt und gleichzeitig entzündungshemmend wirkt. Eine extra Portion Pflege liefert das Olivenöl, das dank seines hohen Fettsäuregehalts deine trockenen Hände mit Feuchtigkeit versorgt.

So geht’s:

Vermische den Zucker zusammen mit dem Honig in einer Schüssel, bis eine körnige Masse entsteht. Gib dann das Olivenöl dazu und rühre dies vorsichtig unter die Zucker-Honig-Masse. Trage das Peeling sanft in kreisenden Bewegungen auf und lasse es für ca. 5 Minuten auf deinen Händen einwirken. Wasche anschließend das Peeling unter lauwarmen Wasser in kreisenden Bewegungen ab.

 

Sanftes Handpeeling mit Haferflocken und Olivenöl

Du brauchst:

  • 4 EL Haferflocken
  • 5 EL Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft

Wer unter sehr empfindlichen Händen leidet und wem die Körnigkeit von Meersalz und Zucker zu grob ist, kann alternativ auch ein Peeling mit Haferflocken anrühren. Die Inhaltsstoffe des Getreides sind besonders gut geeignet für sehr sensible Haut, da sie Hautirritationen verhindern können. Die antioxidativen Eigenschaften des Olivenöls schützen die Hautzellen vor Umwelteinflüssen und päppeln den Feuchtigkeitshaushalt deiner Hände wieder auf. Auch die Zitrone hat es in sich! Denn die gelbe Power Frucht wirkt dank der enthaltenden Fruchtsäure entzündungshemmend.

So geht’s:

Gib die Haferflocken mit dem Wasser in eine Schüssel und lasse diese für ca. 5 Minuten aufquellen. Füge anschließend das Olivenöl und den Zitronensaft hinzu und vermische das Ganze zu einer gleichmäßigen Masse. Massiere das Peeling vorsichtig auf deinen Händen für etwa 3 Minuten ein und wasche die Peelingreste im Anschluss mit lauwarmen Wasser ab.

 

Cremen nicht vergessen!

Nach jedem Handpeeling gilt: Eincremen nicht vergessen! Denn durch das Entfernen der oberen, trockenen Hautschüppchen ist die Haut nun besonders aufnahmefähig für die anschließende Pflege. So kannst du am Abend nach dem Peeling deine Hände vor dem Zubettgehen dick mit einer intensiven Handpflege eincremen und darüber dünne Baumwollhandschuhe anziehen. So können die Pflegestoffe der Handcreme über Nacht besonders tief in die Haut einwirken. Eine extra Portion Pflege nach einem wohltuenden Peeling liefern auch selbst gemachte Handmasken. Hier findest du noch einmal die besten 3 DIY Handmasken zum Selbermachen.    

Kommentare (0)

Du möchtest etwas zu dem Artikel sagen, dann melde dich jetzt mit deinem Account von Miss Sophie an.

JETZT ANMELDEN